Tageschau Nachrichten

US-Gesundheitsreform: 14 Millionen auf der Kippe

Schluss mit Obamacare - das hat US-Präsident Trump versprochen. Laut einer unabhängigen Schätzung könnte seine Reform der Krankenversicherung jedoch 14 Millionen Amerikaner die Absicherung kosten - innerhalb eines Jahres. Auch andere Zahlen sprechen für Obamacare.

Brasilien: Präsident Temer setzt Militär gegen Demonstranten ein

Die Proteste in Brasilien gegen Präsident Temer sind eskaliert: In der Hauptstadt Brasilia griffen 35.000 Demonstranten Ministerien an und legten Feuer. Die Regierung reagierte mit einem Militäreinsatz. Auch im Parlament kam es zu Tumulten.

Trump in Brüssel: Halbwegs unfallfrei wäre ein Erfolg

Nach Saudi-Arabien, Israel und dem Vatikan steht nun Brüssel auf Donald Trumps Zeitplan. Dort wird der US-Präsident mit Spannung erwartet, hat er sich in der Vergangenheit doch mehrfach kritisch über EU und NATO geäußert. Die Erwartung: halbwegs unfallfrei. Von Holger Romann.

Afghanische Woche - Tag 6: Frauenrestaurant als Zufluchtsort

Gewalt und Unterdrückung sind auch nach Ende der Taliban-Herrschaft in Afghanistan Alltag für viele Frauen. In Herat, der drittgrößten Stadt des Landes, gibt es für sie einen ungewöhnlichen Zufluchtsort: Ein Restaurant von Frauen für Frauen. Markus Spieker berichtet.

Obama beim Kirchentag in Berlin: Rückkehr mit neuer Mission

Der Kirchentag empfängt einen besonders prominenten Gast: Barack Obama. Vor 80.000 Berlinern wird er über seinen Glauben sprechen. Während seiner Amtszeit als US-Präsident sah man ihn selten in Kirchen, doch gebetet wurde jeden Tag, berichtet Martina Buttler.

Reportage: Christen in der AfD - passt das?

Die evangelische Kirche und die AfD - ein Verhältnis, das schon länger als schwierig gilt. Auf dem Kirchentag kommt es nun zur Diskussion. Wie überfällig die ist, zeigen Schilderungen aus einer Gemeinde in Brandenburg. Von Hanno Christ.

Europa League: Manchester United holt den Titel

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat seinen letzten noch fehlenden europäischen Titel gewonnen: Die Briten schlugen Ajax Amsterdam im Europa-League-Finale mit 2:0 (1:0). Das Spiel begann nach einer Gedenkminute für die Opfer des Anschlags von Manchester.

Demonstranten in Brasilia zünden Ministerium an

Feuer, Tränengas und Tumulte in Brasilia: Bei einer Großdemonstration gegen Präsident Temer haben mehrere Demonstranten Feuer im Agrarministerium gelegt. Einen Sturm auf den Kongress konnte die Polizei verhindern.

Merkel auf Kirchentag: "Religion gehört in den öffentlichen Raum"

Zum Auftakt des Evangelischen Kirchentages hat Kanzlerin Merkel betont, dass Religion für sie und die CDU in den öffentlichen Raum gehöre. Zuvor war das Protestantentreffen mit drei Gottesdiensten in Berlin eröffnet worden. 70.000 Besucher nahmen daran teil.

NSU-Prozess: Zschäpe-Gutachter unter Beschuss

Der Gutachter, der die mutmaßliche Rechtsterroristin Zschäpe für vermindert schuldfähig erklärt hatte, gerät immer stärker in die Kritik: Mehrere Nebenkläger im NSU-Prozess halten Joachim Bauer für befangen. Er habe jede professionelle Distanz verloren. Von Eva Frisch.

Demonstration in Brüssel: Tausende protestieren gegen Trump

Kurz nach Ankunft des US-Präsidenten in Brüssel haben sich Tausende Menschen zu einer Anti-Trump-Demonstration in der Stadt versammelt. Die Proteste richteten sich vor allem gegen seine Umwelt- und Einwanderungspolitik.

Europa-League-Finale in Stockholm: Jetzt live - Manchester gegen Amsterdam

Im Finale der Europa League in Stockholm treffen zwei sportliche Weltanschauungen aufeinander. Manchester United hat vor dieser Saison den teuersten Fußballer der Welt gekauft. Ajax Amsterdam dagegen bildet seine Stars am liebsten selbst aus.

NATO will Anti-IS-Koalition beitreten

Die NATO will der internationalen Koalition gegen die Terrormiliz IS beitreten. Der NATO-Gipfel soll morgen die Entscheidung der Botschafter absegnen. An Kampfeinsätzen will sich das Bündnis nicht beteiligen. Von Kai Küstner.

Was über den Anschlag von Manchester bekannt ist

Acht Festnahmen - zwei davon in Libyen - und jede Menge Hinweise, dass sich Salman Abedi in extremistischen Kreisen bewegt haben könnte. Die Polizei geht mittlerweile fest von einem Netzwerk aus, das hinter dem Anschlag steckt. Fakten zu Tat und Täter.

Debatte um Sicherheit: Mit Feinjustierungen gegen den Terror

Nach dem Anschlag in Manchester wird erneut über Sicherheitskonzepte bei Großveranstaltungen diskutiert. Experten halten das für sinnvoll, auch wenn es nur um Feinjustierungen geht. Denn Terroristen verändern stetig ihre Strategien. Von Sandra Stalinski.

Quelle: tagesschau.de

Newsticker

Quelle: netzticker.com