Tageschau Nachrichten

Philippinen: Dutertes schärfste Widersacherin angeklagt

Glaubt man Präsident Duterte, dann sind die Philippinen ein einziger riesiger Drogensumpf, den er mit allen Mitteln trockenlegen will. Senatorin de Lima hat seine Gewaltorgie von Anfang an scharf kritisiert - und wird nun selbst wegen Drogenvergehen angeklagt. Von H. Senzel.

Videoblog "Nahost ganz nah": Zwei Staaten - eine Heimat

"Zwei Nationen, zwei Staaten - aber ein Heimatland" heißt eine israelisch-palästinesische Initiative, die sich für eine Konföderationslösung im Nahostkonflikt einsetzt. Elias Cohen ist einer ihrer Anführer - und Siedler. Er kämpft für ein Ende der Feindseligkeit. Von S. Glass.

So erklärt Trump seine Schweden-Äußerungen

Mit seinen Äußerungen über Einwanderung und Terror in Schweden hatte Trump für Verwunderung und Spott gesorgt. Nun unternahm der US-Präsident einen Erklärungsversuch - natürlich via Twitter. Zuvor hatte Schwedens Regierung eine Stellungnahme gefordert.

Jede Menge Ärger wegen Trump im britischen Unterhaus

Auf der Suche nach neuen Verbündeten hatte die britische Premierministerin May den US-Präsidenten Trump zu einem Staatsbesuch eingeladen. Zu vorschnell, wie sich herausstellte. Nun muss sich das Unterhaus wegen einer Petition mit der Einladung beschäftigen. Von J.-P. Marquardt.

Schulz will Agenda 2010 korrigieren

Martin Schulz will einem Bericht zufolge die Bezugsdauer für das Arbeitslosengeld I verlängern und damit in seinem Wahlprogramm Korrekturen an der Agenda 2010 in Angriff nehmen. Zudem will er sich für weniger befristete Arbeitsverhältnisse einsetzen.

Brexit-Gesetz: Deutsche fürchten den Rausschmiss

Das britische Oberhaus debattiert von heute an den Brexit-Gesetzentwurf. Eine Streitfrage ist, ob EU-Ausländer im Land bleiben dürfen. S. Pieper über zwei Deutsche in London, die sich große Sorgen um ihre Zukunft machen.

Weltweiter Waffenhandel wächst

In den vergangenen fünf Jahren wurden so viele Rüstungsgüter gehandelt, wie seit dem Ende des Kalten Krieges nicht mehr. Dabei kommen 56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte aus den USA und Russland, berichtet das Friedensforschungsinstitut SIPRI.

Eurogruppe zu Griechenland: Streit ist programmiert

Griechenland steht erneut vor der Pleite und dringt daher auf einen Schuldenerlass und neue Kredite. Das Problem dabei: Aus Sicht der EU-Geldgeber treibt das Land Reformen nicht zügig genug voran. Beim Treffen der Euro-Finanzminister ist Streit programmiert. Von R. Sina.

Der Fall Deniz Yücel

"Beim Thema Rechtsstaatlichkeit leidet momentan am stärksten die Pressefreiheit", sagt ein türkischer Anwalt. Einer der Leidtragenden ist der inhaftierte "Welt"-Korrespondent Yücel. Sein Fall könnte das angespannte deutsch-türkische Verhältnis weiter verschärfen. Von O. Mayer-Rüth.

Ein Monat im Amt: Trump kann auch glücklich machen

Ein Monat Trump im Amt heißt auch: ein Monat Protest, Fassungslosigkeit und Wut. Doch es gibt auch die, die mit ihrem Präsidenten zufrieden sind. Jan Bösche hat in Washington Menschen getroffen, die sagen: "Er tut, was er versprochen hat."

Nach Trump-Rede: Schweden bittet um Erklärung der USA

Der Rede von US-Präsident Trump am Samstag folgt ein politisches Nachspiel: Schweden hat Washington um eine Erklärung gebeten, was Trump mit seiner Äußerung über einen Vorfall in dem Land gemeint habe. Der US-Präsident reagierte ausweichend.

Bundesliga: Köln und Schalke trennen sich 1:1

Der 1. FC Köln hat in der Fußball-Bundesliga die jüngste Erfolgsserie des FC Schalke 04 gestoppt. Die Schalker mussten nach zuletzt drei Pflichtspielsiegen in Serie mit einem 1:1 in Köln zufrieden sein.

Griechenland-Hilfen: Schäuble geht von IWF-Beteiligung aus

Heute beraten die Euro-Finanzminister über Griechenland. Entscheidend ist, ob sich das Land an die Auflagen gehalten hat und ob der IWF noch im Boot ist. Bundesfinanzminister Schäuble zeigt sich im "Bericht aus Berlin" gleich doppelt optimistisch.

BAMF nimmt Handys von Flüchtlingen ins Visier

Im großen Stil sollen deutsche Behörden künftig Handys von Asylbewerbern auslesen dürfen, um deren Identität festzustellen. Das geht aus einem Gesetzesentwurf "zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht" hervor, der WDR, NDR und "SZ" vorliegt. Von L. Kampf.

Bundesliga: Leipzig siegt bei Mönchengladbach mit 2:1

RB Leipzig ist nach zwei Niederlagen zurück in der Siegerspur. In Mönchengladbach siegte das Team von Ralph Hasenhüttl mit 2:1. Leipzig verkleinerte den Abstand auf Tabellenführer München auf fünf Punkte. Auch im Borussia-Park gab es Spruchbänder gegen Leipzig.

Quelle: tagesschau.de

Newsticker

Quelle: netzticker.com