Tageschau Nachrichten

Verletzte bei Messerangriff in München

In der Münchner Innenstadt hat ein Unbekannter mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen und verletzt. Die Polizei fahndet mit einer Täterbeschreibung nach dem Mann und rief die Anwohner auf, in ihren Häusern zu bleiben.

Babis und ANO-Partei bei Tschechien-Wahl favorisiert

Bis zum frühen Nachmittag können die Tschechen noch ihr neues Parlament wählen. Vor allem der Wahlfavorit, ANO-Chef Babis, spaltet das Land in Gegner und Gefolgsleute. Umfragen sagen seinen Sieg voraus. Von Peter Lange.

Leichenfund erschüttert Argentiniens Wahlkampf

Vor den morgigen Wahlen in Argentinien deutete vieles auf den Sieg des Lagers von Präsident Macri hin. Doch der Fund einer Leiche in einem eiskalten Fluss in Patagonien erschüttert das Land und hat den Wahlkampf gestoppt. Von Kai Laufen.

Viele Tote bei Gefecht in Ägypten

Ägyptens Sicherheitskräfte gehen derzeit verstärkt gegen Islamisten und mutmaßliche Terroristen vor. Auf dem Weg zu einer Razzia wurden sie in der Wüste angegriffen. Beim folgenden Gefecht sollen bis zu 35 Soldaten und Polizisten getötet worden sein.

US-Problem Schmerzmittel-Sucht: Wie Heroin im Hirn

US-Präsident Trump hat wegen der vielen Schmerzmittelabhängigen in den USA einen "nationalen Notstand" ausgerufen. Dave ist einer der Betroffenen - seit 20 Jahren. Marc Hoffmann berichtet, wie aus einem normalen ein kaputtes Leben wurde.

Türkei vor dem EGMR wegen Verstoßes gegen Menschenrechte

Am kommenden Dienstag muss die türkische Regierung vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte erklären, warum sie den deutschen Journalisten Deniz Yücel ohne Anklageschrift inhaftiert. Für viele politische Gefangene in der Türkei ist dies ein Termin der Hoffnung. Von Bernd Niebrügge.

Erste Jamaika-Sondierungen: Freundlich, aber zäh

Die ersten Meter sind geschafft - so beschrieb CDU-Generalsekretär Tauber den Auftakt zu den Jamaika-Sondierungstreffen. Einige Teilnehmer fanden den Beginn zäh, andere sahen Donner-Potential. Zumindest menschlich nähern sich die vier Parteien an. Von Sabine Müller.

Rente im Ausland - populär wie nie

Immer mehr Menschen verbringen ihren Ruhestand im Ausland. Das geht aus Zahlen der gesetzlichen Rentenversicherung hervor. Sie überweist Altersbezüge ins Ausland an 1,76 Millionen Rentner - vor allem nach Südeuropa.

Fußball-Bundesliga: Schalke siegt gegen Mainz

Der FC Schalke 04 scheint nach dürftigem Saisonstart die Kurve zu kriegen. Gegen Mainz 05 legten die Königsblauen einen disziplinierten Auftritt hin und gewannen verdient eine unspektakuläre Partie.

Jamaika-Sondierungen: Etwas Optimismus nach Runde eins

Fünf Stunden saßen sie zusammen: Die Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen haben ihren Fahrplan für die kommenden Beratungen abgesteckt. Nach Angaben der Generalsekretäre zeigte das Treffen, wo es Gemeinsamkeiten gibt - und wo es schwierig wird.

Katalonien-Krise: Deutliche Worte vom Monarchen

Heute will Spaniens Regierung bekannt geben, was sie konkret vorhat, um gegen die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens vorzugehen. Am Abend äußerte sich abermals König Felipe VI. - und sprach von "inakzeptablen" Plänen der Regionalregierung.

Fußball-Bundesliga live: Kann Schalke sich oben festsetzen?

Zum Auftakt des 9. Spieltags empfängt Schalke 04 den Tabellenzehnten aus Mainz. Mit einem Sieg könnten sich die Gelsenkirchener im oberen Tabellendrittel festsetzen. Gegen wiedererstarkte Mainzer ist das aber alles andere als ein Selbstläufer.

Afghanistan: 72 Tote bei Anschlägen auf Moscheen

Bei Angriffen auf zwei Moscheen in Afghanistan sind mindestens 72 Menschen ums Leben gekommen. Beide Selbstmordattentäter sprengten sich nach Angaben der Polizei in die Luft. Der IS reklamierte eine Tat für sich.

Mehr Spielraum für Öffentlich-Rechtliche im Internet gefordert

Die Sparpläne von ARD, ZDF und Deutschlandradio sind nach Ansicht der Ministerpräsidenten ein erster Schritt. Sie forderten bei einem Treffen in Saarbrücken aber noch mehr Reformbemühungen. Zugleich sprachen sie sich für mehr Spielräume der Öffentlich-Rechtlichen im Internet aus. Von Michael Naumann.

Jamaika-Sondierungen beginnen: "Ran an die Arbeit"

Vier Parteien, mehr als 50 Unterhändler und ein Ziel: Sich zusammenraufen und eine Regierung auf die Beine stellen. CDU, CSU, FDP und Grüne sind zu ihrer ersten gemeinsamen Sitzung zusammengekommen. Kanzlerin Merkel gab das Motto aus: "Ran an die Arbeit".

Quelle: tagesschau.de

Newsticker

Quelle: netzticker.com